Mittwoch, 14. März 2018

Mobbing Seminar Betriebsrat

betriebsrat mobbing seminar urteil faz 2015 artikel
Mobbing Seminar?  Nee, Anti-Mobbing Seminar; darum geht es hier.

Denn dem Thema Mobbing und Hilfe bei Mobbing muß sich jemand annehmen. Und da ist nicht immer die Persoanabteilung oder der Chef der gewünschte / sinnvolle Ansprechpartner. Gut wäre es, wenn sich jemand im Betriebsrat mit dem Thema auskennt.



Pssst, ich muß ganz leise tippen:  "Betriebsrat" ist für meinen Kollegen Alex ein schlimmes Wort.
Nur Looser wählenen einen Betriebsrat, meint er. Und Mobbing im Unternehmen?  Da meint unser Chef, dass eine bereinigende Whiskey-Runde nach Feierabend das richtige Instrumentarium darstellt.  In so einer Runde wird bei uns eine Pizza  bestellt, dazu guter Whiskey (da wird nicht gespart) und nach den ersten zwei Gläsern muß jeder "was gutes über den anderen sagen".  Dann ist alles gut.

Aber ist das der adäquate Weg für das ganze Unternehmen?  Nö! Ich finde, die Betriebsratswahlbefürworterfraktion hat auch gute Argumente auf ihrer Seite, wenn auch die Whiskey-Anti-Mobbing-Runde mir persönlich immer einen selbstironischen Spaß bedeutet. Noch bin ich ja auch gefragter Fachmann und schwerlich austauschbar.

Zurück zu dem Lesetipp, den ich hier loswerden wollte:  FAZ lesen - gerade auch auf Papier - macht Sinn.  Aber für die Fraktion "ich weiß was ich wissen muß"  und  "ich habe meine Kanäle" (BTW, letztere sind die größten Blödköppe und ich sende denen gerne Veschwörungstheorievideos zur Bestätigung)  (War das schon Mobbing?  Oder ist es kein Mobbing, wenn der Adressat eh zu ..., ähm ... selbstüberzeugt ist?) ..   was sollte dieser Satz sagen.

Also noch mal:  weil Mobbing ein wichtiges Thema ist, das AGG durchgesetzt werden sollte und weil Diskriminierung oder sogar Psychoterror am Arbeitsplatz auch aus Eigeninteresse des Arbeitgebers nicht vorkommen sollten, macht es Sinn, dass sich jemand des Themas annimmt und auch geschult ist. Der Betriebsrat ist da ganz sicher einer der besten Ansprechpartner, weshalb ich hier auf den FAZ Artikel von 2015 verweisen möchte, wo es darum geht, dass es ein Gerichtsurteil gibt, dass ein Arbeitgeber einem Betriebsrat die Kosten für die Teilnahme an einem "Mobbing Seminar für Betriebsräte" erstatten muß.  Lest die Details im FAZ Artikel  (FAZ = Frankfurter Allgemeine Zeitung, das ist dieser Stapel großen Papiers, der im Foyer liegt.  Zur Sicherheit läuft bei uns im Foyer aber auch NTV  (heißt jetzt Welt?) und es gibt einen Tablet-Rechner und W-Lan.  Denn die Personen am Empfang können ja nicht immer wieder jedem erklären, was das mit diesem bedrucktem Papier soll).

Oh. je - viel Text, viel Geschwafel:  lest einfach nur den dritten Absatz, wenn Ihr Anekdoten zum Büroleben sucht und klickt einfach nur den Link (hier zum FAZ Beitrag), wenn Ihr Euch für das Urteil zur Kostenübernahme der Teilnahme eines Betriebsrates an einem Anti-Mobbing-Seminar interessiert. Die von der FAZ können (und müssen) auch besser schreiben.

Ich verspreche, dass der nächste Beitrag wieder kurz und kurzweilig sein wird ...  und dem Blog angemessen ausreichend unerheblich.

-----------------------------------
Dieser Blog war angetreten, um ein paar Anekdoten aus dem Büroleben aufzugreifen.  Manchmal aber sind mir Themen auch ernst, wie hier der Linktipp in Bezug auf die Arbeit und Fortbildung von Betriebsräten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen